10 Tipps zum Abkühlen

Gerade in den heißesten Sommermonaten des Jahres kann die Hitze auch anstrengend werden. Genau dann brauchen wir eine Abkühlung - doch wie geht das am besten? Was sind die besten Tipps um in der Wohnung, im Büro oder auf Reisen richtig abzukühlen? Hier erfahren Sie es!

Unsere 10 Tipps zum Abkühlen in der Sommerhitze

So können Sie den Sommer in vollen Zügen genießen und den Körper vor der Hitze schonen.

1. Richtig lüften hält die Hitze draußen

 

In der Hoffnung auf eine kühle Brise neigen wir bei Hitze dazu, die Fenster aufzureißen. 

Doch so gelangt nur noch mehr warme Luft in die Wohnung. Der richtige Zeitpunkt zur Lüftung ist entscheidend: Öffnen Sie direkt nach dem Aufstehen die Fenster und lüften Sie durch, denn bis 8:30 Uhr ist die Luft noch kühl, wie das Portal "wetter.de" informiert.

Danach sollten Sie die Fenster vollständig schließen und die Räume abdunkeln. Ideal sind helles Rollos, denn diese reflektieren die Sonnenstrahlen.

2. Kühle Mixgetränke mit Fruchtanteil

Gerade im Sommer hecheln wir nach eiskalten Getränken - doch vorsicht zu kalte Getränke wandelt der Körper in Energie um und produziert zum Ausgleich Wärme. Lieber ein paar selbstgemachte, im Kühlschrank gekühlte Smoothies und Milchshakes trinken - diese haben Energie und sorgen für ausreichend Nährstoffe!

 

Unser Lieblingsrezept:

Erdbeer-Milchshake mit Eiscreme

1. Eine gute Hand voll Erdbeeren in den Mixer geben und mit 250ml Milch glatt mixen.

2. Dazu geben wir 5-6 Eiswürfel, die wir leicht crunchen. 

3. Für den vollmundigen Geschmack 1-2 Kugeln Erdbeereis dazugeben und nochmals kurz durchmixen.

So steht der erdbeerigen Abkühlung nichts mehr im Wege!

 

3. Die Richtige Kleidung wählen

Tragen Sie bei Hitze luftige Kleidung aus Leinen, Baumwolle oder Satin.

Die Naturmaterialien sind luftdurchlässig und nehmen Flüssigkeit gut auf, wodurch sie für Abkühlung sorgen. Setzen Sie bei den Farben auf helle Töne, da dunkle Kleidung die Wärme absorbiert.

Unsere besten Cool-Down Modeartikel:

4. Mittagsschlaf halten

 

Wenn es der Job erlaubt, machen Sie es wie die Südländer und halten Sie eine Siesta. Zwischen 12 und 15 Uhr ist die Sonneneinstrahlung am höchsten und damit auch die Temperatur.

Halten Sie sich während dieser Zeit am besten drinnen an einem kühlen Ort oder im Schatten auf und ruhen Sie sich aus. 

5. Abkühlen im Büro

 

Auch bei der Arbeit gibt es einige Möglichkeiten die Hitze im Büro erträglich zu machen. Reduzieren Sie nach Möglichkeit technische Wärmequellen, die Sie nicht benötigen, wie Drucker, Monitore und Lampen. Guter Tipp fürs Büro: Tischventilatoren können die Sommerhitze erträglicher machen.

Die gibt es auch als praktische Variante mit USB-Anschluss für den Computer. Die erzeugte Luft unterstützt die kühlende Schweißverdunstung Ihres Körpers. Außerdem empfiehlt es sich, Ihre Handgelenke hin und wieder unter kühles Wasser zu halten.

Die kühle Temperatur überträgt sich auf Ihre Blutgefäße und regt die Blutzirkulation an

6. Füße Kühlen bringt Erleichterung

 

Für einen extra frische Kick sorgen gekühlte Einlegesohlen. Legen Sie die Sohlen einfach über Nacht in den Kühlschrank und dann in Ihre Schuhe. Zwischendurch können Sie die Sohlen auch ins Eisfach stecken.

Eine weitere Möglichkeit zum Kühlen der Füße und Beine ist eine umfunktionierte Wärmflasche.

Befüllen Sie diese einfach mit eiskaltem Wasser und legen Sie sie zwischen die Füße oder auf die Beine.

7. Kalt duschen? Lieber nicht.

  Bei Hitze ist eine kalte Dusche verlockend, doch leider sorgt sie nur kurzfristig für Abkühlung. Durch das kalte Wasser ziehen sich die Poren zusammen, sodass Sie nach dem Duschen nur umso mehr schwitzen.

Besser ist lauwarmes Wasser oder punktuell an Nacken oder Füßen kühlen. 

8. Verzichten Sie auf schweres Essen

 

Wenn Sie bei Sommerhitze einen vollen Magen haben, kann Ihr Körper nur schwer abkühlen. Die für die Verdauung benötigte Energie produziert – wie beim Genuss zu kalter Getränke – ebenfalls Wärme. Fettige Speisen sollten Sie bei Sommerhitze unbedingt vermeiden. Essen Sie stattdessen leichte Kost. Dazu gehören vor allem wasserreiche Obst- und Gemüsesorten wie Melone, Beeren, Gurken und Tomaten.

Vitaminreiche, frische Lebensmittel eignen sich sehr gut, um den Verdauungsprozess zu entlasten und gleichzeitig den Organismus in Schwung zu halten.

Unser Gazpacho-Rezept zum Abkühlen

Für die Spanier im Sommer unverzichtbar - die traditionell kühle, tomatige Suppe mit vielen Kräutern!

Zutaten: (für 2 Personen)

150 Gramm Salatgurke
150 Gramm gelbe Paprikaschoten
150 Gramm Strauchtomaten
1 Zwiebel (klein)
2-3 Knoblauchzehen
450ml Tomatensaft
4 El Olivenöl
2 El Weißweinessig
Tabasco
Salz
50 Gramm Ciabatta
1 El gehackte Petersilie
 

Die Zubereitung

150 g Salatgurke schälen, längs halbieren und entkernen. 150 g Paprikaschoten putzen. 150 g Strauchtomaten vierteln und entkernen. Kerne beiseite legen. 1 kleine Zwiebel und 1/3 vom Gemüse sehr fein würfeln. Restliches Gemüse, Tomatenkerne, 1 Knoblauchzehe, 450 ml Tomatensaft, 2 El Olivenöl und Weißweinessig sehr fein pürieren. Kräftig mit Salz und einigen Spritzern Tabasco würzen.

Alles 1 Std. kalt stellen.

...

50 g Ciabatta 1 1/2 cm groß würfeln. 2 El Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 2 angedrückte Knoblauchzehen und die Brotwürfel zugeben und von allen Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Abkühlen lassen und 1 El gehackte Petersilie untermischen. 

Die kalte Gemüsesuppe in tiefe Teller füllen und mit den Gemüse- und Brotwürfeln bestreuen. 

Buen apetito :) 

9. Kaffee und Alkohol besser meiden

 

Zwar regt Kaffee den Kreislauf an, doch kurz nach dem Energieschub sackt der Kreislauf wieder ab. Diese Belastung sollten Sie Ihrem Körper bei der ohnehin schon anstrengenden Hitze nicht antun. Greifen Sie besser zu schonenderen Wachmachern wie frischem Obst. Auch Alkohol belastet den Kreislauf bei hohen Temperaturen unnötig. Zudem entzieht er dem Körper Flüssigkeit, welche Sie gerade jetzt dringend benötigen

10. Einfach mal Urlaub machen

Um einmal richtig abzukühlen in den Urlaub fahren? Ja, denn der Alltagsstress und der ständige Termindruck lassen uns oft schwitzen und sorgen für noch mehr Hitzewallungen. Dann brauchen wir eine kleine Auszeit, ein Last-Minute Reise mit der Familie oder einfach nur ein entspanntes Wochenende im Freibad schaffen hier Ruhe und Abkühlung!

 

Unsere MUST-HAVES für einen erholsamen Sommerurlaub:

Mit unseren 10 besten Woidhex-Tipps zum Abkühlen an heißen Sommertagen hoffen wir Sie bestens für die weiteren heißen Sommertage wappnen zu können und wünschen Ihnen einen traumhaft schönen Sommer ganz egal wo Sie diesen verbringen. Ob im Urlaub, zuhause oder bei den besten Freunden - genießen Sie die schönen Tage und bleiben Sie gesund :) Ihr Team Woidhex!

 

 

Druckversion | Sitemap
© Woidhex

Anrufen

E-Mail